Kompetenz fühlt sich gut an.

Mit 56 Auszubildenden weiterhin ganz vorne

Zum Ausbildungsjahr 2020/2021 ermöglicht NIEWELS 16 weiteren jungen Leuten den Einstieg ins Berufsleben. Damit erhöht sich die Anzahl der Auszubildenden auf 56, seit 1948 bildete das Unternehmen bereits rund 500 junge Leute aus.

Erstmalig in der Firmengeschichte startet eine junge Frau ihre Ausbildung als Anlagenmechanikerin im Dualen Studium Energie- und Gebäudetechnik. Franziska Gemke hat sich nach mehreren Praktika bewusst für eine Ausbildung im Handwerk entschieden, um sich im Praxisverbund als Anlagenmechanikerin und Bachelor of Engineering zu qualifizieren.

Vier der neuen Auszubildenden gelangten über das Programm „SchuBS“ (Schule und Beruf am Samstag), mit dem das Unternehmen seit zehn Jahren kooperiert, zu Niewels. Dazu gehört auch Mazhar Rezai, der als Flüchtling nach Deutschland kam und nach einem Betriebspraktikum jetzt zum festen Bestandteil des Niewels-Teams werden soll.

Zum Ausbildungsjahr 2020 haben acht Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, fünf Mechatroniker für Kältetechnik, zwei Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik und ein Technischer Systemplaner für Versorgungs- und Ausrüstungstechnik im Dualen Studium an der FH Köln – Campus Deutz ihre Ausbildung bei Niewels begonnen.