Kompetenz fühlt sich gut an.

Mit einer neuen Heizung lässt sich kräftig sparen

Die Investition in eine neue Heizung zahlt sich aus, denn etwa 40 Prozent des Energieverbrauchs entfallen auf die Heizung und die Warmwassererzeugung. Die erste Wahl für Einsparungen sind moderne Anlagen, die durch die günstigen Zinsen noch rentabler werden. Allein der hydraulische Abgleich einer Heizungsanlage, der laut Heizungsanlagenverordnung DIN4701 und VOB vorgeschrieben ist, erhöht die Energieeffizienz um bis zu 15 Prozent. Zusätzlich wird die Umwelt durch die Reduzierung fossiler Brennstoffe geschont.

 

Dank ihres hohen Wirkungsgrades von bis zu 98 Prozent bei einer Umwandlung von Erdgas oder Heizöl in Wärme ist die Brennwerttechnik die wirtschaftlichste Alternative. Mit einer neuen Heizung lässt sich zudem die kostenfreie Sonnenenergie nutzen, alle Systeme von NIEWELS sind für eine Kombination mit Solartechnik ausgelegt. Eine gute Alternative zum Heizen mit Gas oder Öl ist auch eine Holzheizung. Als natürlicher, heimischer Brennstoff ist Holz zudem sehr kostengünstig.