Kompetenz fühlt sich gut an.

Ingenieurmässiges Profil

In Planung, Bau und Betrieb von haustechnischen Anlagen fließt die hausinterne ingenieurmäßige Kompetenz mit ein. Herzstück für das Fern- und Energiemanagement ist die firmeneigene Gebäudeleitzentrale.

Der Einsatz modernster Elektronik und Digitaltechnik ist bei NIEWELS ebenso Standard wie die ausschließliche Verwendung qualitativ hochwertiger Produkte von namhaften deutschen Herstellern. Selbstverständlich übernimmt das Unternehmen dafür den kompletten Service.

Spezielles Know-how

  • Ganzjähriger Bereitschafts-Notdienst mit Tag und Nacht besetzter Notruf-Leitstelle (VDS-zugelassen)
  • Eigene Fertigungsstätte für Luftkanäle und lufttechnische Bauteile
  • Qualifikation für die Verlegung und Verarbeitung von Rohrleitungen aus Guss, PVC, PE, CU, Stahl und Edelstahl für die Verbindungsverfahren Schrauben, Stecken, Kleben und Schweißen, einschl. DVGW-Zulassung für den erdverlegten Rohrleitungsbau
  • Fachbetrieb nach Paragraph 19.1 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) sowie der TRbF 180 für das Einbauen, Aufstellen, Instandhalten und Instandsetzen von Anlagen für brennbare Flüssigkeiten der Gefahrenklasse A3 bis A1 (Überwachungsvertrag mit dem TÜV)
  • Zulassung für Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten von stark- und schwachgebundenen asbesthaltigen Materialien, Besitz des großen Sachkundenachweises (gem. TRGS 519)
  • Firmeneigene Gebäudeleitzentrale zur Fernbetreuung von Kundenanlagen, ausgestattet mit 4 Leitrechnersystemen zur Anbindung aller marktgängigen DDC-Fabrikate
  • Übernahme des Anlagenbetriebes für technische Anlagen jeder Art, einschl. permanenter Anlagenüberwachung, Durchführung eines Energiemanagements und sonstiger gewünschter technischer Dienstleistungen
  • Schweißzeugnisse Gasschweißen und Lichtbogen(E)-Schweißen
  • Anerkannter Kälte-Klima-Fachbetrieb gem. Paragraph 8 Abs. 3 FCKW-Halon-Verbotsverordnung